Grundschule Halsbek von A bis Z

A

Antolin

Wir arbeiten an unserer Schule mit dem Computerprogramm Antolin. Hierbei handelt es sich um ein innovatives Programm für die Leseförderung. Die Schülerinnen und Schüler wählen sich ein bestimmtes Buch aus, lesen dieses und beantworten anschließend unter www.antolin.de verschiedene Fragen zum Buchinhalt. Richtige Fragen werden mit Punkten belohnt. Auf diese Weise wird das sinnentnehmende Lesen gefördert und die Kinder werden motiviert, sich mit den Inhalten auseinanderzusetzen. Jedes Kind erhält hierfür ein eigenes Passwort.

 

Aufsicht
Ab 8:00 Uhr gehen die Kinder in ihren Klassenraum bis der Unterricht um 8.05 Uhr beginnt. In den zwei großen Pausen ist eine Lehrkraft als Aufsicht auf dem Schulhof. Diese trägt eine Leuchtweste, damit die Kinder sie leichter finden können.

 

B
B
etreuung

Für die Kinder der 1. und 2. Klasse wird ab 12:10 Uhr eine Betreuungszeit bis 12:55 Uhr angeboten. In dieser Zeit werden Ihre Kinder von unseren Pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut.

 

Beurlaubung
Wenn Sie Ihr Kind aus persönlichen Gründen (Familienfeste…) vom Unterricht befreien lassen möchten, muss dieses mit der Schulleitung besprochen und ein Antrag gestellt werden. Beurlaubungen unmittelbar vor und nach den Ferien sind nach Erlasslage nur in absoluten Härtefällen erlaubt.

 

Brückenjahr

Im letzten Kindergartenjahr, dem sogenannten „Brückenjahr“, intensiviert sich die Zusammenarbeit zwischen den Kindergärten und unserer Grundschule, um bei der Einschulung einen erfolgreichen Übergang vom Kindergarten in die Grundschule zu ermöglichen. Genauere Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt „Unsere Schule“.

 

Bürozeiten
Das Büro ist am Dienstag und Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr durch unsere Sekretärin Frau Reil besetzt.

 

C
Cafeteria am Einschulungstag

Während die Erstklässler am Einschulungstag ihre erste Unterrichtsstunde haben, können die begleitenden Erwachsenen die Wartezeit in der Cafeteria in der Pausenhalle überbrücken. Organisiert wird diese von den Eltern der Zweitklässler. Es werden Kaffee, Tee und belegte Brötchen gegen eine kleine Spende angeboten. Die Spenden gehen an unseren Förderverein und kommen somit wieder Ihren Kindern zugute.

 

Chor (Singklasse)
An jedem Donnerstag findet in der 5. Stunde die Singklasse statt. Dieses Angebot richtet sich an Kinder der Eingangsstufenklassen und erfolgt in Kooperation mit der Musikschule Ammerland.

 

D
Das ist uns wichtig

Jeder soll sich in unserer Schule wohlfühlen. Dazu gehört ein freundlicher Gruß, wenn man sich begegnet, bitte und danke, sich entschuldigen, das Einhalten von Regeln und ein fairer Umgang miteinander. Damit jeder weiß, welche Regeln es an der Grundschule Halsbek gibt und wie wir miteinander umgehen wollen, gibt es „Vereinbarungen zum friedlichen Zusammenleben“. Diese finden Sie unter dem Menüpunkt „Unsere Schule“ → „Schulordnung“.

 

E
Einschulung

Am ersten Samstag nach den Sommerferien findet die Einschulungsfeier statt. Nach einem Gottesdienst findet eine Feierstunde in der Sporthalle statt, bei der die anderen Klassen musikalische und szenische Beiträge darbieten, um die Einschulungskinder zu begrüßen. Anschließend nehmen diese an ihrer ersten Unterrichtsstunde teil. Ausgerichtet wird die Einschulungsfeier von den Eltern, deren Kinder sich nach den Sommerferien im zweiten Schuljahr befinden.

 

Elternvertretung
Jede Klasse wählt Elternvertreter/innen. Diese sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Schule und Elternschaft. Sie wirken bei Klassen- und Zeugniskonferenzen mit. Zudem werden sie in Fachkonferenzen, den Schulvorstand und die Gesamtkonferenz gewählt.

 

Englischunterricht

Ab der dritten Klasse haben die Kinder zwei Unterrichtsstunden Englisch in der Woche. Genauere Informationen zum Ablauf des Unterrichts finden Sie unter dem Menüpunkt „Eltern“ → „Schulnachrichten“.

 

Erreichbarkeit                                                                                               

Sollte das Büro nicht besetzt sein, dann hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter mit Ihrem Anliegen. Sie erreichen uns am besten morgens von 7.30 - 7.50 Uhr, während der Hofpausen von 9.55 – 10.15 Uhr und 11.50 – 12.10 Uhr oder ab 12.00 Uhr.

 

Erste-Hilfe-Kurs                                                                                                

In Klasse 4 absolvieren die Kinder einen zweitägigen Erst-Hilfe-Kurs. Dieser wird zum größten Teil über unseren Förderverein finanziert.

 

Extreme Witterungsverhältnisse
Bei extremen Witterungsverhältnissen (z.B. Schneesturm, Blitzeis) ist es möglich, dass es zu einem Unterrichtsausfall kommen kann. Wenn Sie darauf angewiesen sind, dass Ihr Kind auch in solchen Ausnahmesituationen in der Schule bleibt, ist die Betreuung gesichert. Ausführliche Informationen finden Sie unter Eltern → Schulnachrichten → Witterungsbedingter Schulausfall.

 

F
F
asching

Am Rosenmontag feiern wir in unserer Schule das Faschingsfest. Die Kinder dürfen verkleidet kommen. In den ersten beiden Unterrichtsstunden findet Unterricht statt. Danach starten die Klassenfeiern und die Feier in der Sporthalle.

 

Förderverein
Der Förderverein besteht seit vielen Jahren. Durch das große Engagement der im Vorstand tätigen Eltern und Lehrer sind in den letzten Jahren beeindruckende Dinge geleistet worden. Bitte unterstützen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft diese wichtige Arbeit. Nähere Information und eine Beitrittserklärung finden Sie auf der Homepage unter dem Menüpunkt „Eltern“ → „Förderverein“.

 

Frühstück
Das Schulfrühstück wird in der Klasse am Ende der ersten Unterrichtsstunde um 9.00 Uhr gemeinsam eingenommen. Bitte denken Sie an ein gesundes Frühstück und ein Getränk, das wenig Zucker enthält.

 

Fundsachen
Kleidungsstücke, die in der Schule liegen geblieben sind, sammeln wir an den Fundsachengaderoben auf den Klassenfluren. Im Sekretariat ist eine weitere Fundsachenstelle eingerichtet.

 

G

Ganztag

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag für den Ganztagsbereich bis 15.30 Uhr anzumelden. Zu jedem neuen Schuljahr/ -halbjahr wird der Bedarf neu abgefragt. Eine Übersicht über die Angebote im Ganztag finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt Schüler → Angebote im Ganztag.

 


G
eburtstage

Die Geburtstage der Kinder werden in den Klassen gefeiert und gewürdigt. Genauere Einzelheiten besprechen Sie auf dem Elternabend gemeinsam mit den Eltern und den Klassenlehrern.

 

Gesundes Frühstück (Buffet)

Die Gesundheit unserer Schüler liegt uns sehr am Herzen und ist auch ein fester Bestandteil des Schullebens. Aus diesem Grund gibt es einmal die Woche ein gesundes Frühstückbuffet, das die Schüler gemeinsam veranstalten. Hierfür bringt jedes Kind etwas Gesundes für das Buffet mit. Für die Klassen 3 und 4 findet es am Donnerstag und für die Eingangsstufenklassen am Freitag statt. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen, Ihren Kindern ein gesundes Essverhalten zu vermitteln.


I
Infektionsschutz

Schüler mit schweren Infektionskrankheiten oder Verdacht darauf dürfen die Schule nicht besuchen oder betreten, bis nach ärztlichem Attest eine Weiterverbreitung der Krankheit nicht mehr zu befürchten ist. Weitere Informationen zu den Krankheiten bzw. zu den erforderlichen Vorgehensweisen erhalten Sie beim Arzt oder dem Gesundheitsamt des Landkreises Ammerland. Unter dem Menüpunkt „Eltern“ → „Schulnachrichten“ → „Allgemeine Informationen“.

 

Infos
Sie erhalten in regelmäßigen Abständen Elterninformationen, in denen wir Ihnen wichtige schulische Dinge mitteilen. Schauen Sie deshalb bitte täglich in die Postmappe Ihres Kindes. Diese Informationen können Sie jederzeit auch auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt „Eltern“ → „Schulnachrichten“ einsehen.


K
Koch-AG

Immer montags findet die Koch-AG in der Zeit von 12.10 – 12.55 Uhr statt, die bei den Kindern sehr beliebt ist. Diese wird von engagierten Müttern durchgeführt. Wir suchen immer noch dringend weitere Unterstützung für die Koch-AG. Je mehr helfende Mütter wir finden, desto weniger wären diese auch im Einsatz, d.h. man wäre nicht wöchentlich an der Reihe. Sollten Sie Interesse haben, dann melden Sie sich gerne bei uns.

 

Kopfläuse

Die kühle und nasse Jahreszeit bringt es leider oft mit sich, dass Fälle von Kopflausbefall auftreten. Die betroffenen Kinder dürfen nicht zur Schule kommen. Erst wenn der behandelnde Arzt feststellt, dass eine weitere Verbreitung der Läuse ausgeschlossen ist, dürfen die Kinder wieder die Schule besuchen. Bitte kontrollieren Sie während der Herbst- / Winterzeit Ihr Kind täglich und informieren Sie uns bei einem Befall!

 

Kopiergeld

Pro Schulhalbjahr sammeln wir einen Betrag von 5,00 € ein, mit dem Kopierpapier, Bastelmaterial und Zeichenpapier für den Kunstunterricht gekauft werden kann.

 

Krankmeldung
Bitte teilen Sie uns telefonisch mit, wenn Ihr Kind wegen Krankheit nicht zur Schule kommen kann. Sie können entweder morgens in der Schule anrufen oder auch einen Mitschüler Ihres Kindes anrufen, der uns dann über die Erkrankung informiert. Eine schriftliche Entschuldigung ist dann nicht mehr erforderlich. Wir halten es für sehr wichtig, über die Abwesenheit unserer Schüler Bescheid zu wissen, da einem Kind z.B. auf dem Weg zur Schule etwas passiert sein könnte und niemand würde es merken. Bitte denken Sie bei Ihrer Krankmeldung an meldepflichtige Infektionskrankheiten.

 

L
L
ernmittel

Zur Beschaffung von Lernmitteln bietet das Land Niedersachsen den Eltern der öffentlichen Schulen an, benötigte Schulbücher gegen Zahlung eines bestimmten Betrags auszuleihen. Dies geschieht auf freiwilliger Basis. Die Höhe dieser Leihgebühr beträgt etwa ein Drittel des Anschaffungspreises. Für Familien mit drei oder mehr schulpflichtigen Kindern werden für jedes Kind 80 Prozent des von der jeweiligen Schule festgesetzten Betrages für die Ausleihe erhoben.
Die Schulbücher sollen nach Erhalt eingebunden und pfleglich behandelt werden, da sie über weitere Jahre an andere Schüler wieder verliehen werden. Nach Ablauf des Schuljahres werden alle Bücher auf Beschädigungen überprüft. Bei  Beschädigung (z.B. Seiten defekt) sowie starker Verschmutzung (z.B. ein Getränk ist ausgelaufen) muss das Buch ersetzt werden.
Alle anderen Lernmittel müssen Sie selbst kaufen. Rechtzeitig vor Beginn der Ferien erhält Ihr Kind die aktuelle Materialliste, mit der Sie sich an den örtlichen Buchhandel wenden können.

 

Lernstandsgespräche

Einmal pro Schulhalbjahr finden die Lernstandsgespräche statt. Diese ersetzen den bisherigen Elternsprechtag. Zu den Lernstandgesprächen werden Sie als Eltern gemeinsam mit Ihren Kindern eingeladen, d.h. die Kinder nehmen ebenfalls an den Gesprächen teil. Um die Lernstandsgespräche vorzubereiten, erhält jeder Schüler einen Selbsteinschätzungsbogen, der im Vorfeld von den Kindern zu Hause ausgefüllt und bei der Klassenleitung abgegeben wird. Bei dem Termin in der Schule werden diese Bögen dann besprochen. Zudem werden auch gemeinsam mit den Kindern Zielvereinbarungen getroffen, d.h. es werden Punkte festgelegt, an denen die Kinder in nächster Zeit arbeiten und eine Verbesserung erreichen sollen. Die Zielvereinbarungen werden schriftlich festgehalten, so dass sie bei dem nächsten Lernstandsgespräch überprüft werden können. Da die Gespräche umfangreicher sind als die bisherigen Elterngespräche am Sprechtag, haben wir pro Kind eine Gesprächsdauer von 15 Minuten eingeplant.

 

Lesepaten

In den Eingangsstufenklassen werden ehrenamtliche Lesepaten eingesetzt, die mit den Kindern einzeln das Lesen üben, da hierfür im normalen Unterrichtsablauf leider zu wenig Zeit ist. Damit Ihr Kind schnell Lesen lernt, ist es aber auch wichtig, dass Sie täglich zu Hause üben.

 

M
Mittagessen

Das Mittagessen im Ganztagsbereich erhalten wir vom Ostfriesischen Hof aus Moorburg. Den aktuellen Speiseplan finden Sie unter dem Menüpunkt „Schüler“ → „Speiseplan“.

 

N

Notfallnummern

Damit wir Sie in Notfällen erreichen können, fragen wir einmal im Jahr die Notfallnummern ab. Sollten sich Ihre Telefonnummern ändern, dann teilen Sie uns dieses bitte schnellstmöglich mit.


N
ichtraucher

Das gesamte Schulgelände ist eine Nichtraucherzone.

 

P
Pausen

Die erste große Pause beginnt um 9.55 Uhr und endet um 10:15 Uhr.
Die zweite große Pause beginnt um 11.50 Uhr und endet um 12:10 Uhr.
Während der Pausen dürfen sich die Schüler in der Regel nicht im Schulgebäude aufhalten und sind ausschließlich auf dem Schulhof.

 

R
R
adfahrausbildung

Die Radfahrausbildung ist während der gesamten Grundschulzeit immer wieder Thema im Rahmen der Verkehrserziehung. Im letzten Grundschuljahr endet diese Ausbildung abschließend mit der Fahrradprüfung. Ziel ist es, dass Ihr Kind die Grundregeln des Straßenverkehrs beherrscht und sicher mit seinem Fahrrad umgehen kann.

 

Recycling
In allen Räumen wird der Müll nach Papier (blauer Behälter), Plastik (gelber Behälter) sowie Restmüll (grauer Behälter) getrennt.

 

Regenpause
In der Regenpause bleiben die Kinder in ihren Klassen, wo sie sich beschäftigen können. Mehrere Lehrkräfte führen dann Aufsicht auf den Fluren.

 

S
S
chulobst/-gemüse

Wir nehmen am Schulobst- und Gemüseprogramm des Landes Niedersachsens teil, bei dem jedes Kind dreimal die Woche jeweils 100 g Obst und/oder Gemüse erhält. Ziel dieses Programms ist es, die Ernährungsweise der Schüler maßgeblich zu verbessern und so einen wichtigen Beitrag zur eigenen Gesundheitsförderung zu leisten. Vorgesehen sind die Tage Montag, Dienstag und Mittwoch. Für jedes Kind wird die entsprechende Portion in der Schulküche durch Eltern vorbereitet.

 

Schulordnung
Die „Vereinbarungen zum friedlichen Zusammenleben“ regeln in der Grundschule Halsbek den Umgang miteinander. Diese finden Sie unter dem Menüpunkt „Unsere Schule“ → „Schulordnung“.

 

Schulvorstand
Seit Einführung der eigenverantwortlichen Schule haben alle Schulen einen Schulvorstand. Dieses Gremium wird aus Lehrer- und Elternvertreter gebildet. Der Schulvorstand entscheidet über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule.

 

Schwimmunterricht

Ab der dritten Klasse haben die Kinder alle zwei Wochen Schwimmunterricht im Hössenbad. Jedes Kind sollte vorher einen Schwimmkurs besucht haben. Die Termine für den Schwimmunterricht finden Sie unter dem Menüpunkt „Eltern“ → „Schulnachrichten“ → „Allgemeine Informationen“.

 

Sprechzeiten
Sollten Sie Gesprächsbedarf haben, dann können Sie mit den Lehrkräften einen Termin direkt vereinbaren. Gespräche mit der Schulleitung können Sie gerne persönlich oder telefonisch vereinbaren. Wir sind stets bemüht, einen zeitnahen Termin zu finden.    

 

Streitschlichter                                                                                               

Im 2. Schulhalbjahr der Klasse 3 haben die Kinder die Möglichkeit, an einer Streitschlichterausbildung teilzunehmen. Wenn Sie diese erfolgreich bestanden haben, dürfen sie in Klasse 4 während der Pausenzeiten ihren Mitschülern helfen, einen entstandenen Streit gemeinsam zu lösen.      

 

T
T
ermine

Alle schulischen Termine werden Ihnen schriftlich mitgeteilt. Sie finden diese aber auch unter dem Menüpunkt „Eltern“ → „Termine“.

 

U
U
nfallmeldung

Unfälle können sich auf dem Schulweg, auf dem Schulgelände (z.B. in der Pause) oder auch im (Sport-)Unterricht ereignen. Die Unfallmeldung muss im Sekretariat erfolgen.

 

W
W
ertsachen

Wertsachen gehören nicht in die Schule, da es während der Unterrichts- und Pausenzeiten keine Möglichkeit gibt, Wertsachen diebstahlsicher zu verwahren.

 

Wohnortwechsel
Bitte teilen Sie einen Wohnortwechsel und die sich eventuell ergebende Änderung der Telefonverbindung umgehend der Klassenleitung und dem Sekretariat mit.

 

Z
Zeugnisse

Die 1. Klassen bekommen am Ende des 1. Schuljahres ihr erstes Zeugnis. Zensuren gibt es ab der 3.Klasse -außer in Englisch- in allen Fächern. In der 4. Klasse wird auch das Fach Englisch benotet. In der 1. und 2. Klasse bekommen die Kinder ein Berichtszeugnis. Ab der 2. Klasse bekommen die Kinder jedes Halbjahr ein Zeugnis.

 

Zirkusprojekt                                                                                                 

Alle 4 Jahre findet eine Zirkusprojektwoche statt, bei der die Kinder eine Woche lang mit Artisten eine Show einüben, die sie dann vor Publikum präsentieren.

 

 

 

 

GS Halsbek

Unsere Unterrichtszeiten

7:50 Uhr
bis
8:00 Uhr
 Offener Anfang
8:00 Uhr
bis
8:55 Uhr
 1. Arbeitsphase
9:00 Uhr
bis
9:55 Uhr
 2. Arbeitsphase
inkl. Frühstück
9:55 Uhr
bis
10:15 Uhr
 Hof-Pause
10:15 Uhr
bis
11:00 Uhr
3. Arbeitsphase
11:05 Uhr
bis
11:50 Uhr
 4. Arbeitsphase

 Unterrichtsende
 Klasse 1 und 2
11:50 Uhr
bis
12:10 Uhr
 Hofpause
12:10 Uhr
bis
12:55 Uhr
5. Arbeitsphase
Betreuungszeit
12:55 Uhr
bis
15:30 Uhr
Ganztagsangebote
Dienstag, Mittwoch,  Donnerstag